Die Orgontherapie unterscheidet sich von allen anderen Arten der Beeinflussung des Organismus dadurch, dass sie unter weitgehender Ausschaltung der Wortsprache des Kranken dazu anhält, sich biologisch auszudrücken. Derart führt sie ihn in eine Tiefe, die er stets flieht. So lernt man in der Orgontherapie die Sprache des Lebendigen kennen, verstehen und beeinflussen.  
(W. Reich, Die Ausdruckssprache des Lebendigen)
 
 
Unser Körper ist das wertvollste Gut, das wir hier auf Erden besitzen. In ihm ist die Grundlage zum Zugriff auf alles Wissen gespeichert.
Er ist als „Lerneinrichtung“ das Kommunikations- Instrument zwischen Geist und Materie. Oftmals bedarf es nur eines kleinen Anstoßes und der Körper zeigt uns, was uns gut tut, um die inneren Heilkräfte aktivieren zu können.
Als Körper-Psycho-Therapeut verwende ich unterschiedliche sanfte Methoden (z.B. orgonomische Energiemassage oder Atemarbeit), um ein weiches „Zurückpendeln“ in den Bereich von geistig-körperlicher Gesundheit zu ermöglichen.
 
Das psychotherapeutische Gespräch ist immer Teil meiner körpertherapeutischen Arbeit.
 

© Anton Peter Neumann 2004-2007   
  www.katja-neumann.de