VitaBiosa,
inhaltsgleiches PDF (216 KB)

zum Ansehen: Adobe Reader
Kosmisches Lebenselixier und Transformator für die SEELE.
 
Körperliche und geistige Entfaltung durch Vita Biosa
 
Vita Biosa ist mittlerweile unter Laien wie Fachleuten kein „Nobody“ mehr. Kenner und Nutznießer schätzen die vielfachen Qualitäten dieses erfrischenden Kräutermixgetränks. Zur Markteinführung als „Götterspeise für die Erde“ betitelt, ist es nun seit 2003 in Deutschland erhältlich. Wie sehr berechtigt dieses Signum für das hierzulande als Lebensmittel zugelassene Kräutergetränk ist, zeigen vielfache Erfahrungsberichte von Anwendern und Patienten. Aber nicht nur die physischen Einsatzmöglichkeiten und Erfolge sprechen für die Einnahme und Verwendung von Vita Biosa, auch die spirituellen Auswirkungen und die damit verbundene geistige Entfaltung lassen aufhorchen.
 
Als Heilpraktiker und energetischer Heiler arbeite ich mit der Radionik-Radar-Antennen-Anlage und habe über viele Jahre hinweg immer wieder die unterschiedlichsten Heilmittel energetisch auf ihre Wirksamkeit ausgetestet.
Als ich Vita Biosa zum ersten Mal in meiner Praxis durchmessen konnte, war ich über das Messergebnis und den hohen Wirkungsgrad dieses Produkts erstaunt. Bei Messungen auf der Radionik-Radar-Teststrecke erreichte dieser „Kräutersaft aus Dänemark“ 90% Wirkungsgrad. Nur zum Vergleich: Handelsübliche Präparate erreichen gerade mal 35% im Schnitt. Aber nicht nur das: Auch die anderen beiden Werte der „kosmischen Trias“, der Wahrheitsgehalt und die Vollständigkeit der Information, erreichten 90%.
 
Nicht entstörte Gebäude beeinträchtigten
rechtsdrehende Mikroorganismen.

Bei meiner Recherche über die „fehlenden Prozente“ stieß ich auf die technisch-verpolten, nicht entstörten Gebäude und Produktionsanlagen im dänischen Frederiksvaerk. Die elektrischen Anschlüsse wurden einfach im Hausanschluss vertauscht. Technisch verpolte, sogenannte „nicht entstörte“ Häuser bauen ein feines, im Millivoltbereich angesiedeltes linksdrehendes magnetisches Feld auf, und das beeinträchtigte die rechtsdrehenden Mikroorganismen während des Herstellungsverfahrens. Ihre heilende Eigenschaft wurde damit geschwächt. Elektromagnetische Entstörung und Energetisierung bringt Abhilfe.
Durch die elektromagnetische Entstörung der Gebäude und Produktionsmittel vor Ort konnte Abhilfe geschaffen werden. Mittels einer zusätzlichen Geländeentstörung, einem Aufschwingen der Wasserquelle mit heilender Energie und der Optimierung der Kräuterzusammensetzung gelang es im kosmischen Trias von Wirkungsgrad, Wahrheitsgehalt und Vollständigkeit der Informationen jeweils 100% zu erreichen.
 
Auch im menschlichen Organismus sind die meisten Prozesse rechtsdrehend. Wenn wir uns in Gebäuden mit technischer Verpolung aufhalten, und aus Erfahrung kann ich sagen, 95% unserer Wohnhäuser sind verpolt, kommt es ebenfalls zur Kollision der beiden Energiefelder, in deren Verlauf das Immunsystem des Menschen um bis zu 40% absackt. Wir verfügen dann nur noch über 60% unserer ursprünglichen Immunkraft und sind anfälliger für Störungen und Krankheiten. Aber noch gravierender ist die Tatsache, dass wir dann langsam aber sicher in einen energetischen Unterladungszustand abrutschen, und Heilinformationen, wie zum Beispiel die Homöopathie sie bereitstellt, kann nur mehr abgeschwächt oder kaum wirken, weil die entsprechende Kraft in der Umsetzung im Körper fehlt.
 
Der menschliche Organismus ist ein Flüssigkristall und damit höchst empfindlich für elektromagnetische Schwingung. In den letzten Jahren wurde dieses Wissen sträflichst vernachlässigt und viele Krankheiten, wie auch Asthma, ADS-Syndrom, Schlaf-oder Herzrhythmusstörungen lassen sich lindern beziehungsweise treten nach einer Hausentstörung nicht mehr auf, wenn wir dieses Wissen berücksichtigen.
 
Vita Biosa regeneriert die Zellenergie
Vita Biosa hilft dem geschwächten Organismus aufgrund seiner hohen Schwingungsrate die benötigte heil- und gesundheitsfördernde Kraft auf der Zell- und Energieebene wieder aufzubauen. So wie es scheint ist es in der Lage, dem Körper die Rechts-Polarität wieder zurückzugeben. Hocheffekive Mikroorganismen und das verwendete Heilwasser helfen wie eine Nährlösung die energetische Unterladung auszugleichen. Die hohe Basenkraft und die Beimengung einer „homöopathischen Dosis an Heilkräutern“ wirken auf den kleinsten menschlichen Baustein von innen heraus zellerneuernd und zellstabilisierend.
 
Spirituelle Wirkungsebene
Neben der zellulären-grobstofflichen Wirkungsebene gibt es aber auch eine spirituelle-feinstoffliche Wirkungsebene.
Um das zu beschreiben ist es wichtig, den Gesetzmäßigkeiten von feinstofflichen, ätherischen Energien auf den Grund zu gehen. Als Heilpraktiker und Energiemediziner arbeite ich direkt am menschlichen Energiefeld, denn es ist die Lebensenergie, welche die Menschen gesund und lebendig macht und die uns heilt. Sie ist es, die das liebenswerte Leuchten in die Augen der Menschen zaubert. Alle Lebewesen und auch wir Menschen werden aus dem Kosmos und von Mutter Erde mit Lebensenergie versorgt, ähnlich wie eine Autobatterie die Stromversorgung Ihres Wagens sichert.
 
Krankmachende Elemente und Prozesse, z.B. psychischer, chemischer, emotionaler oder karmischer Natur stellen Gifte dar, die der Stromversorgung im menschlichen Organismus im Wege stehen. Daher tritt über kurz oder lang ein energetischer Schwächezustand ein, welchen ich am Patienten messen kann. Die Organe kommunizieren dann nur mehr vermindert miteinander. Alle Impulse unserer Reiz-Leitungssysteme sind davon betroffen.
 
Daraus resultiert dann zum Beispiel Energiemangel in den Verdauungsorganen, Zellenergie-Mangel oder ganz einfach Lebensenergie-Mangel. Ist das „menschliche Stromnetz“ erst einmal geschwächt, können die körpereigenen Regelprozesse wie Verdauung, Zellaufbau und Zellregeneration nur mehr auf Sparflamme stattfinden. Aus energiemedizinischer Sicht ist das die Ursache für schwere Erkrankungen wie Rheuma oder Krebs. Der Organismus kann sich alleine nicht mehr aus diesem „Strom-Mangelzustand“ erholen und Krankheiten, chronische Biopathien, wie zum Beispiel Entgleisungen des Stoffwechsels, finden Eingang. Wir brauchen dann Unterstützung von außen. Zum Beispiel durch energiemedizinische Ausleitungen, Energieübertragung oder ein kraftspendendes Lebenselixier.
 
Lebensverneinende Programme in der zellulären Struktur gespeichert
Diese „negativen Programme“ sind in unserer zellulären Struktur gespeichert und lassen sich vorwiegend im Darm, dem menschlichen „Bauchhirn“, organisch lokalisieren. Zum Beispiel als lebensverneinende Vorgänge, wie unter anderem durch erhöhte Fäulnis.
 
Vita Biosa setzt genau hier an. Ein hochschwingendes basisches Getränk mit hoher transformativer Energie (Wirkungsgrad 100%) erzeugt aufgrund der goldenen Schnittmenge in seiner Zusammensetzung mittels Kräutern, Mikroorganismen und kosmischer Energie einen spirituell-öffnenden Zustand im Menschen. Das bewirkt, dass Schuldaufladungen vergangener Leben (Reinkarnation ist ein Tatbestand) leichter aufgelöst werden können. Wird Karma losgelassen, können belastende Themen abfließen, das menschliche Energiefeld erholt sich, richtet sich wieder auf und gesunde Steuerungsprozesse übernehmen wieder die Oberhand. Heilungsprozesse können sich entfalten, und der Mensch erfährt eine Veränderung in seinem Leben. Die Fäulnis im Darm nimmt ab, die Leistungsfähigkeit wieder zu.
 
Hohe Dosierungen sind dabei keineswegs vonnöten, aber auch nicht ungewöhnlich. Generell messe ich die Dosierung am Patienten in der Praxis für einen optimalen Heilungsverlauf aus. Schließlich reagieren niemals alle Patienten gleich und jeder soll zielgenau das erhalten, wonach sein Körper verlangt. Das ist aber nicht zwingend für die Einnahme. In der Regel reicht dreimal täglich eine Verschlusskappe.
Der biogene Sauerstoffgehalt von Vita Biosa liegt ebenso bei 100% wie auch die Bioverfügbarkeit 100% erreicht. Auch das ist ein Grund, warum Vita Biosa bei den meisten Patienten so gut hilft. Vita Biosa wirkt im besten Sinne holistisch-krampflösend und beruhigend auf allen Ebenen.
 
Heilung ist immer geistiger Natur – für alle Lebewesen
Vita Biosa kurbelt den ätherischen Stoffwechsel an und reguliert damit alle anderen, wie auch den Stoffwechsel auf der zellulären Ebene. Es wirkt transformierend auf den spirituellen Körper, auf die gesamten Verdauungsorgane und vor allem auf das „Bauchhirn“, unser ureigentliches geistiges Steuerungszentrum. Denn Heilung ist immer ein geistiger Prozess.
 
Probieren sie es aus. Wenn Sie noch Fragen haben, sprechen sie mit uns!
Wir freuen uns auf ihren Anruf.
 
Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Heilpraktiker
Anton P. Neumann
 
Tel.:      (+49) 030 / 44718665
Fax:      (+49) 030 / 43734986
Handy:  (+49) 0172 9151981
E-Mail: info@antonneumann.de
 

YinYang-Amulett      cosmic transformer energy plus      VitaBiosa

 
© Anton Peter Neumann 2004-2007   
  www.katja-neumann.de